Apfeltarte gefüllt mit Mandelcreme und Marzipanstreusel

(laktosefrei)


Zutaten:

175 g Dinkelmehl

45 g Staubzucker

120g weiche Margarine

1 Pkg Vanillezucker

1 Ei

1 Prise Salz

Zitronenabrieb

3 Äpfel groß


Puddingfülle:

500 ml Mandelmilch

45g Maizena

1 Prise Tonkabohne

100g Marzipan

2 EL Agavendicksaft


Marzipanstreusel:

60 g Margarine

120 g Dinkelmehl

50 g Rohrzucker

100 g Marzipan


Zubereitung:

Alle Zutaten kurz zu einer krümeligen Masse verkneten.

Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln.

Ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Puddingfülle wie klassischen Pudding zubereiten.

(Marzipan in Mandelmilch schmelzen)

Wer mag kann den Pudding mit ein Schuss Amaretto verfeinern.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut mit den Händen vermengen und zu Streuseln verarbeiten.

Ofen auf 180 Grad vorheizen ( Ober und Unterhitze)

Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Die Tortenform mit Margarine einfetten. Teig aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Teig mit den Händen verteilen, bis zum Rand und mehrmals mit der Gabel einstechen.

Ca. 12 Minuten auf der unteren Schiene blind backen.

Aus den Ofen nehmen, mit Mandelfülle bestreichen, Äpfel ringförmig schichten und mit Marzipanstreusel bestreuen. Ca. 50 Minuten backen.

Abgekühlte Tarte mit Puderzucker bestäuben.


Tipp: Sollte der Teig während des Backens etwas zu Dunkel werden, einfach mit Alufolie zudecken.








11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen