Karotten Käsekuchen mit Karottenkeimling

Zutaten:

200g Karotten

1 EL Orangen

100g Mandeln gemahlen

100g Haselnüsse gemahlen

1 TL Backpulver

1/2 TL Zimt

1/4 TL gemahlener Ingwer

75g brauner Zucker

3 Eier

1 EL Rapsöl

1 Prise Salz


250g Magertopfen

250g Frischkäse

200g Sauerrahm

150g weißer Zucker

2 Eier

1 TL Orangensaft

1TL Mehl


Karottenkeimlinge als Topping


Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Springform mit Öl einfetten und mit Zucker bestreuen.

Karotten mit der Küchenreibe fein raspeln und mit 1 EL Orangensaft vermengen.

Die Eier mit den Rohrzucker schaumig aufschlagen.

Alle trockenen Zutaten (Mandeln, Haselnüsse, Zimt, Ingwer, Backpulver u. Salz) mischen.

Mit dem Öl und den Karotten zu der Eiermasse geben und alles gut miteinander verrühren.

Den Teig in die gefettete Springform geben und 15 min vorbacken.


Topfen, Frischkäse und Zucker kurz aufschlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2 Eier einzeln dazugeben und kurz verrühren. 1 TL O-Saft, 1 TL Mehl und 200g Sauerrahm unterrühren. Den Karottenboden aus dem Ofen nehmen und die Topfen Masse vorsichtig gleichmäßig auf dem Karottenboden verteilen.

Im vorgeheizten Ofen weiter bei 175 Grad auf mittlerer Schiene ca. 45- 55Minuten backen.





Tipp:

Zutaten am Besten 2h vor dem Backen aus dem Kühlschrank legen.


Der Kuchen sollte nach dem Backen in der Mitte noch ein wenig soft aber nicht flüssig sein.


Falls der Rand zu dunkel wird, könnt ihr den Kuchen in der Backzeit lose mit einem Bogen Alufolie abdecken.


Nach dem Backen, den Kuchen im Ofen lassen und einen Kochlöffel in die Backofentür klemmen.


So kann die heiße Luft langsam entweichen und der Kuchen fällt nicht sofort zusammen.

ca. 1h




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen