Rouladen mit Kürbis Apfel Füllung und Trüffel-Kartoffelpüree

Aktualisiert: 14. Mai 2020

Zutaten für 4 Personen

250 g Hokkaido Kürbis 

1 Lauchzwiebel

1 Prise Majoran 

1 Apfel (Gala)

100 g Doppelrahm-Frischkäse 

 Salz Pfeffer 

4 dünne Schweineschnitzel etwas größer

8 Scheiben Frühstücksspeck 

100 ml Cidre 

100 ml Gemüsebrühe (Instant) 

100 g Schlagsahne 

1 TL Speisestärke 

1 EL Butter


Zubereitung:

Kürbis schälen, Kerne entfernen. Kürbis in sehr kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Äpfel waschen und trockenreiben.

Zuerst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. 

Einige grüne Lauchzwiebelringe zum Garnieren beiseitelegen. Kürbis, Äpfel, Lauchzwiebeln kurz anbraten und mit Frischkäse, Majoran, Salz und Pfeffer verrühren.

Schnitzel waschen, trocken tupfen, klopfen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

Rouladen mit je 2 Scheiben Speck belegen, dann mit der Apfel-Kürbismasse bestreichen und einrollen. Ende mit einem Zahnstocher feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen rundherum anbraten. 

Rouladen in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei Umluft 180 °C 40-50 Minuten garen. Rouladen herausnehmen und warmhalten.

Bratensatz mit Cidre und Brühe ablöschen, in einen Topf gießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Sahne zugießen. Stärke und etwas Wasser glattrühren und die Soße damit leicht binden. Nachwürzen.


Kartoffelpüree mit Trüffel Öl


Zutaten für 4 Portionen:

800g Kartoffeln

80g Butter

200ml Milch

1 Prise Muskatnuss

1Prise Salz

2 EL Trüffel Öl


Zubereitung:

Kartoffel schälen und ins kochende Salzwasser legen. Ungefähr 20 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Milch erhitzen. Wasser abgießen und die Kartoffel mit einem Stampfer oder einer Kartoffelpresse pürieren.

Butter und heiße Milch einrühren und mit Muskatnuss, Salz und Trüffel Öl würzen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen