Taco Dog

Aktualisiert: 14. Mai 2020

Zutaten:


4 Chili Cheese Krainer von gourmetfein 1 Avocado 1 Limette 120 g Cheddar 8 kleine Jalapenos (aus dem Glas)

1 kleine Paprika gelb 12 Tortilla Chips

4 EL scharfe Soße (siehe Rezept) 4 Hot Dog Brötchen (siehe Rezept) 4 EL Knoblauchmayonnaise ( Mayo, Knoblauch, Salz, Pfeffer) frische Petersilie


Zubereitung:


Zuerst die Chili Cheese Krainer in einen Topf mit siedendem Wasser geben und ziehen lassen, bis sie warm sind. Anschließend Würste gut einschneiden, jede Seite 2 min braten oder grillen. Dann die Avocado halbieren, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit Limettensaft beträufeln. Danach den Cheddar reiben. Die Jalapenos aus dem Glas nehmen, abgießen und abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Nun 9 Tortilla Chips im Mixer oder von Hand zerbröseln. Anschließend die Hot Dog Brötchen hernehmen, bei Bedarf der Länge nach halbieren (nicht ganz durchschneiden) und innen jede Seite mit je einem EL scharfe Sauce bestreichen und die Chili Cheese Krainer hineingeben. Danach Avocado, Cheddar, Jalapenos und zerbröselte Tortilla Chips über die Krainer geben. Knoblauch-Mayo und nochmals die scharfe Soße darüber geben. Schließlich die Taco Dogs mit ein paar klein gezupften Blättern Petersilie servieren.



scharfe Zwiebelrelish:


1 rote Zwiebel

1 gelbe Zwiebel

1 säuerliche Äpfel

2 kleine rote Chilischoten

1 Zweig Rosmarin

2 EL Öl

1 EL Tomatenmark

75 ml Rotwein

50 ml Gemüsebrühe

1 Sternanis

1 Zimtstange

1 EL Balsamico-Essig

1 EL Preiselbeermarmelade

2 EL Sojasoße

Pfeffer

2 EL Ahornsirup


Zubereitung:

Rote und gelbe Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Chili und alle Zwiebeln darin 2–3 Minuten andünsten.

Äpfel zugeben und Tomatenmark einrühren. Mit Rotwein und Brühe ablöschen.

Sternanis, Rosmarin und Zimt zugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Essig, Konfitüre und Sojasoße in das Relish geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Ahornsirup abschmecken. Relish abkühlen lassen. Dann Olivenöl unterrühren.

Wer mag kann das Relish so lassen oder zu einer Soße pürieren.


Good Luck!!!


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen