Hühnchen süß sauer mit Quinoa Reis

Zutaten für 4 Personen:

400 g Hähnchenbrustfilet

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

1 orange Paprika

1 Zwiebel

1 Chilischote oder 1/2 TL Chilisauce

2 Zehen Knoblauch

2 Karotten

120 g Mehl

1½ TL Backpulver

40 g Speisestärke

½ TL Salz

Sonnenblumenöl

150 ml Wasser (kalt)

2 EL Rohrzucker

3 EL Tomatenmark o. Ketchup

3 EL Sojasauce

70 ml Apfelessig

1 EL Sesam


150g Reis mit Quinoa ( nach Packungsangabe)

verfeinert wird der Reis mit Butter und Thymian



Zubereitung:

Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in Halbringe schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden. Karotten schälen und in schräge dünne Scheiben schneiden. Hähnchen in kleine Scheiben schneiden.

Für den Tempura-Teig Mehl, Backpulver, Speisestärke, Salz, ein Viertel vom Öl und Wasser in eine Schüssel geben und gut verrühren. Hähnchenstreifen im Teig wenden. Übriges Öl für den Wok erhitzen und das Hähnchen goldbraun frittieren. Das Hähnchen vorsichtig aus dem heißen Fett nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Großteil des Öls aus dem Wok abgießen und Zwiebeln und Knoblauch anschließend kurz im Wok anbraten. Karotten hinzugeben kurz anbraten. Paprikastreifen dazugeben und ca. 1 Min. mit anbraten. Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Ketchup, Sojasauce und Apfelessig in den Wok geben, vermengen und ca. 3-5 Min. kochen lassen. Das frittierte Hähnchen zurück in den Wok geben, vermengen und vor dem Servieren mit Sesam bestreuen. Das Hähnchen süß-sauer mit Reis genießen.



Guten Appetit!




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen