Schwedische Köttbullar mit Kartoffelpüree

Aktualisiert: 13. Mai 2020

Zutaten für die Köttbullar:

500 g Rinderhackfleisch

1 Ei

50 ml Sahne

3 EL Semmelbrösel

1 Zwiebel

100 g Butter

2 EL frisch gehackte Petersilie

Salz, Pfeffer, Piment


Zutaten für die Soße:

2 EL Mehl

250 ml heiße Fleischbrühe

300 g Sahne

1 TL mittelscharfer Senf

1 EL Zitronensaft


Wildpreiselbeeren


Zutaten für das Kartoffelpüree:

800 g mehligkochende Kartoffeln

50 g Butter

100 g Milch

Salz u. Muskatnuss



Zubereitung:

Das Ei in einer kleinen Schüssel mit der Sahne verquirlen. Die Semmelbrösel unterrühren und 5 Minuten quellen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebelwürfel in einer kleinen Pfanne in 1 TL der Butter bei mittlerer Temperatur glasig dünsten.

Hackfleisch in eine große Schüssel geben und mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und Piment kräftig würzen.

Die eingeweichten Semmelbrösel und die gedünsteten Zwiebeln dazugeben und alles kräftig vermischen. Etwa 10 Minuten ruhen lassen, dann aus der Hackmasse ca. 30 kleine Fleischbällchen formen.


Zwischenzeitlich die Kartoffeln für das Püree schälen und je nach Größe vierteln oder achteln. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und je nach Größe etwa 15-20 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind.

In einer großen Pfanne 1 EL der Butter erhitzen. Bei mittelhoher Temperatur die Fleischbällchen in zwei bis drei Portionen rundherum braun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Noch 1 EL Butter in die Pfanne geben und 2 EL Mehl hinzufügen. Die Mischung glatt rühren und leicht bräunen lassen. Fleischbrühe und 200 g Sahne angießen und mit einem Schneebesen gründlich unterrühren, bis eine sämige Sauce entsteht. Die Sauce mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Köttbullar zurück in die Sauce geben und offen etwa 20 min ganz leicht simmern lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Falls die Sauce zu schnell eindicken sollte, einfach noch etwas mehr Sahne angießen.


Zwischenzeitlich das Kartoffelpüree zubereiten. Die gegarten Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Butter in den Topf geben und darin schmelzen. Kartoffelmasse in den Topf geben und 100 g Milch angießen. Alles gut vermischen, dabei aber nicht zu lange rühren, da das Kartoffelpüree sonst schnell zu kleistrig wird. Mit Salz und Muskatnuss kräftig abschmecken.


Kartoffelpüree auf Teller verteilen und die Köttbullar samt Sauce auf die Teller geben. Je einen Klecks Wildpreiselbeeren mit auf den Teller geben. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.


Guten Appetit!!!

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen